Aerztezeitung.de

126. Deutscher Ärztetag in Bremen (24. - 27.05.2022)
Professor Madeleine Plötz – eine Frau mit braunem, zurückgebundenem Haar und blauen Augen – lächelt auf dem Portraitfoto. Es ist eingebettet in den "ÄrzteTag"-Podcastrahmen, der blaue ist und ein weißes Gehirn mit Kopfhörern unter dem Schriftzug "ÄrzteTag" zeigt.

© Porträt: Sonja von Brethorst / TiHo | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

Tierärztin zu „One Health“: „Der Austausch mit Humanmedizinern ist wahnsinnig wichtig“

Homöopathische Angebote werden von vielen Patienten in der Praxis nachgefragt.

© Mediteraneo / stock.adobe.com

Aus für Zusatzweiterbildung

Homöopathen beklagen: Beschluss des Ärztetags spaltet die Ärzteschaft

Dr. Thomas Lipp, niedergelassener Hausarzt und Delegierter der Landesärztekammer Sachsen beim Ärztetag.

© Porträt: Elisabeth Kerler | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

Warum machen Ärzte vieles, was nicht sinnvoll ist, Dr. Lipp?

Drogensubstitute werden in einer Medizinischen Einrichtung in Berlin zur Ausgabe vorbereitet (Archivbild). Künftig sollen mehr Ärztinnen und Ärzte mit der Substitutionsmedizin vertraut werden.

© Volkmar Heinz/picture alliance

Medizinstudium und MFA-Ausbildung

Ärztetag: Suchterkrankungen stärker in den Fokus rücken!

„Wollen wir unser Berufsrecht für die Personenhandelsgesellschaft öffnen?“, diese Frage gelte es nun zu klären, so Baden-Württembergs Kammerpräsident Dr. Wolfgang Miller.

© Rolf Schulten

126. Deutscher Ärztetag

Ärztliche Berufsordnung soll novelliert werden

Podcasts mit Spitzenfunktionären
Podcasts mit Delegierten
Anträge, Debatten, Beschlüsse
Kärtchen zücken: Zur ärztlichen Weiterbildung wurden auf dem 126. Deutschen Ärztetag in Bremen eine ganze Reihe von Beschlüssen gefasst.

© Rolf Schulten

Klimawandel in Curricula

Ärztetag fasst zahlreiche Beschlüsse zur Weiterbildung

126. Deutscher Ärztetag

Long-COVID erfordert lange Studien

126. Deutscher Ärztetag

Gesundheit soll Schulfach werden

Bei allen Aufregern dürfen die großen Probleme unserer Zeit nicht in den Hintergrund geraten.

© Zerbor / stock.adobe.com

Leitartikel über den Alarmismus unserer Zeit

Raus aus dem Krisenmodus

Dr. Annic Weyersberg: „Wir sehen Defizite, die uns noch lange beschäftigen werden.“

© Rolf Schulten

126. Deutscher Ärztetag

Ärztetag sendet starkes Signal für den Kinderschutz

Professor Martin Holtmann vor den Delegierten des Ärztetages: Die Kinder und Jugendlichen waren häufig bereits vor der Pandemie krank. Der lange Lockdown sorgte allerdings für Verstärkung der Leiden.

© Rolf Schulten

Kinder und Corona-Pandemie

Lange Pandemie-Dauer verstärkt Probleme bereits kranker Kinder

Um künftig Entscheidungen tatsächlich besser an den Bedürfnissen der Kinder auszurichten, seien nun bessere Daten notwendig, so Prof. Reinhard Berner aus Dresden beim Deutschen Ärztetag.

© Rolf Schulten

126. Deutscher Ärztetag

Ärztetag will Kindern in der Pandemie eine Stimme geben