BUCHTIPP DES TAGES

Aktuelles zu Cannabinoiden

Veröffentlicht:

Endocannabinoide sind an der physiologischen Regulation vieler Körperfunktionen beteiligt, sei es im Zentralnervensystem, im Gastrointestinaltrakt oder auch im Immunsystem. Das ist ein Grund dafür, warum die Inhaltsstoffe der Hanfpflanze immer mehr in das Blickfeld der medizinischen Forschung geraten sind.

In dem Buch "Das Endocannabinoid-System - Physiologie und klinische Bedeutung" bietet der Herausgeber Professor Volker Schusdziarra von der Technischen Universität München einen Überblick zum gegenwärtigen Wissensstand.

Nach einigen grundlegenden Ausführungen zur Physiologie widmen die Autoren die Kapitel einzelnen Organsystemen und geben teilweise Ausblicke auf mögliche Anwendungen, zum Beispiel in der Kardiologie oder bei verschiedenen gastrointestinalen Krankheiten wie den entzündlichen Darmerkrankungen. Ein gesondertes Kapitel ist den Cannabinoiden in der Schmerztherapie gewidmet. (ner)

Volker Schusdziarra (Hrsg.): Das Endocannabinoid-System - Physiologie und klinische Bedeutung. Uni-Med Verlag 2006, 112 Seiten, Preis: 39,80 Euro, ISBN 978-3-89599-987-1

Mehr zum Thema

Martin-Kolumne

Twinkretin – Option für völlig neuartige Diabetes-Therapien

Patienten mit Vorhofflimmern

Schlaganfall-Prophylaxe per Smartwatch

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Verhandlungen um den Orientierungswert 2022 sind abgeschlossen.

© Michaela Illian

Ärzte-Honorar 2022

Es hagelt Kritik für das Honorar-Ergebnis

Über die Notwendigkeit von Impfboostern wird intensiv diskutiert. Klare Fakten fehlen dazu bisher.

© Kt Stock / stock.adobe.com

Real-World-Daten aus Israel

Mit Booster-Impfung sinkt das Risiko für Impfdurchbrüche erheblich