Allergien

Allergiker haben schon jetzt Heuschnupfen

Veröffentlicht: 24.01.2007, 08:00 Uhr

DÜSSELDORF (dpa). Viele Kollegen haben bereits in diesem Jahr Patienten mit Heuschnupfen zu Gesicht bekommen. Der Grund ist das ungewöhnlich milde Wetter. Millionen Allergiker in Deutschland sind betroffen.

Die Hasel blühe seit Dezember, die Birke, die sonst erst im April blüht, setzt bereits im März ihre Pollen frei, sagt Elke Zach-Heuer von der Biologischen Station in Ennepetal. Die Gräser folgen bereits im Mai und früher im Juni oder Juli. Der Trend sei schon seit einigen Jahren festzustellen, aber in diesem Jahr für Allergiker deutlich zu spüren.

Der Allergiekalender muss nach Meinung von Spezialisten neu geschrieben werden. Dennoch müssen sich Allergiker nicht vor monatelangem Dauerstress fürchten. Die belastenden Phasen dauern nicht länger an als üblich.

Ein Problem: Erkennen Patienten ihren aktuellen Schnupfen nicht als pollenbedingt, kann das zu chronischen Beschwerden führen, so Dr. Petra von der Lage vom Ärzteverbund Deutscher Allergologen in Hamburg.

Mehr zum Thema

Methoden unzureichend

Schwierige Asthma-Diagnose bei Kindern

Spezielle Pandemiefolge

Hautreaktionen durch Corona-Schutzmasken

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden