Heinz Maurer-Preis

Auszeichnungen für Forschung in der Dermatologie

Mit dem Heinz Maurer-Preis unterstützt das Unternehmen Sebapharma die dermatologische Forschung.

Veröffentlicht:

MÜNCHEN. Bei der International Summer Academy of Practical Dermatology (ISA) in München ist der 11. Heinz Maurer-Preis für dermatologische Forschung verliehen worden.

Das Team um Dr. Christian Zoschke, FU Berlin, erhält den mit 10.000 Euro dotierten Heinz Maurer Award for Research in Dermatology für die Entdeckung der molekularen Ursachen für eine beeinträchtigte Hautbarrierefunktion in kutanen Plattenepithelkarzinomen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens Sebapharma zur Preisverleihung.

In der Kategorie "Klinische Forschung" wurde der Preis von 10.000 Euro geteilt. Ausgezeichnet wurden die Wissenschaftler um Privatdozent Dr. Tanja von Braunmühl, LMU München. Sie haben festgestellt, dass die FDOCT (Frequency Domain Optical Coherence Tomography) mit einer neuen Darstellung für horizontale und vertikale Bildgebungsmodi zusätzliche Informationen in der Diagnostik von Basalzellkarzinomen bietet.

Ausgezeichnet wurde auch das Team von Dr. Markus Reinholz, LMU München, die sich mit der Eignung verschiedener Methoden einschließlich bildgebender Verfahren zur Beurteilung des Therapieverlaufs pathologischer Narben beschäftigt haben.

Professor Parvin Mansouri und Kollegen, Teheran University of Medical Science, erhielten einen mit 5500 Euro dotierten Sonderpreis. Die Forscher untersuchten die Wirksamkeit von Cysteamin 5% Creme bei epidermalem Melasma. (eb)

Mehr zum Thema

Kommentar zu Amputationsraten

Jedes Jahr aufs Neue...

Kongress der Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin

Bei chronischen Wunden mehr Gefäßdiagnostik!

Therapie der atopischen Dermatitis

Topischer Calcineurin-Inhibitor erfüllt Therapie-Anforderungen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Mylan Healthcare GmbH (A Viatris Company), Zweigniederlassung, Bad Homburg v.d.H.
Das könnte Sie auch interessieren
Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

© Bayer Vital GmbH

DDG-Tagung 2021

Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Dexpanthenol kompensiert den MMP3-Knockdown-Effekt

© Dr. Sebastian Huth / privat

ADF-Jahrestagung

Dexpanthenol kompensiert den MMP3-Knockdown-Effekt

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Bessere Wundheilung unter Dexpanthenol-haltigen Topika

© Mark Kostich / iStockphoto

Radiodermatitis

Bessere Wundheilung unter Dexpanthenol-haltigen Topika

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit