Diabetes mellitus

Daten sprechen für Flexibilität

Veröffentlicht: 27.01.2009, 05:00 Uhr

WÖRNBRUNN (sto). Bei supplementärer Insulintherapie (SIT) zu den Mahlzeiten ist ein flexibles Schema tendenziell besser als ein festes, der Schulungsaufwand ist jedoch höher.

In 62 Schwerpunktpraxen wurden 431 Typ-2-Diabetiker nach dem Zufallsprinzip entweder flexibel mit täglichen Blutzuckerprofilen und entsprechenden Insulinanpassungen oder mit einem festen Schema ohne tägliche Profile behandelt. Alle Patienten hatten zu Beginn einen HbA1c von etwa 8,4 Prozent. In beiden Gruppen wurde mit dem kurzwirksamen Analogon Insulinaspart (Novo-Rapid®) dauerhaft ein HbA1c-Wert unter 7 Prozent erreicht, sagte Dr. Karsten Milek aus Hohenmölsen bei den Grünwalder Gesprächen. Etwa 80 Prozent der Teilnehmer in beiden Gruppen benötigten zusätzlich ein basales Insulin zur Nacht (Levemir®).

In der Gruppe mit flexibler Behandlung war die Blutzuckersenkung tendenziell besser und die Gewichtszunahme geringer, während der Schulungsaufwand höher war, berichtete Milek bei der von Novo Nordisk unterstützten Veranstaltung. In beiden Gruppen sei die Therapiezufriedenheit und die Lebensqualität gestiegen. Die häufigen Blutzuckerkontrollen seien von den Patienten im flexiblen Behandlungsarm nicht als Belastung empfunden worden.

Mehr zum Thema

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Was kann ein GLP-1-RA?

Start in die Injektionstherapie

Was kann ein GLP-1-RA?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Studienlage im Überblick

GLP-1-RA für Erstverordner

Studienlage im Überblick

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden