Neuro-psychiatrische Krankheiten

Fehlsteuerung im Gehirn bei Tinnitus

WASHINGTON (ple). Fehlsteuerungen sowohl im auditiven Zentrum des Gehirns als auch im limbischen System sind wahrscheinlich die wesentlichen Ursachen für die Entstehung von Tinnitus.

Veröffentlicht: 17.01.2011, 19:25 Uhr

Davon geht der US-Neurowissenschaftler Dr. Josef Rauschecker aus Washington aufgrund unter anderen von MRTBefunden aus (Neuron 2011; 69: 33). Im limbischen System entdeckte er die höchste neuronale Aktivität im Nucleus accumbens, zentrale Stelle im Belohnungssystem des Gehirns.

Mehr zum Thema

Gemeindepsychiatrie

NRW gibt 650.00 Euro Corona-Hilfe

Augenerkrankungen

Wie Rauchen die Sicht vernebelt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bevölkerung unter der Lupe: Den höchsten Anteil an Herzerkranken gibt es weiterhin in den neuen Bundesländern.

Ischämische Herzerkrankung

Wo es besonders viele Herzkranke gibt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden