Forschungspreis Dermatologie ausgeschrieben

Veröffentlicht:

MÜNCHEN (eb). Wie das Unternehmen Astellas Pharma mitteilt, wird es 2011 erneut den "Astellas Forschungspreis Dermatologie" vergeben und damit hervorragende wissenschaftliche Arbeiten zu entzündlichen Hauterkrankungen auszeichnen. Der Hauptpreis ist mit 5000 Euro dotiert, der Förderpreis mit 2500 Euro. Den Vorsitz der Jury hat Professor Erwin Schöpf aus Freiburg.

Einreichungsschluss für die Berwerbungsunterlagen ist der 31. Januar 2011. Die Verleihung des Forschungspreises wird bei der 46. Jahrestagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft stattfinden. Die Tagung findet vom 30. März bis 2. April in Dresden statt.

Informationen: www.astellas.de, E-Mail: Forschungspreis [at] de.astellas.com

Mehr zum Thema

Phase-III-Studie

Adjuvante Zelltherapie gegen Melanom wenig erfolgreich

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps