Wellness und Kuren

Heilbäder im Vergleich

Veröffentlicht: 19.03.2008, 05:00 Uhr

Bei einem Vergleich von 158 deutschen Heilbädern und Kurorten haben Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz), Bad Zwischenahn und Langeoog (beide Niedersachsen) am besten abgeschnitten.

Dies geht aus einer Studie des Europäischen Tourismus Institutes (ETI) in Trier hervor. Zur Gruppe der besten Fünf gehören Bad Harzburg und Bad Pyrmont. Nach Angaben des Instituts an der Universität Trier zeigt die Studie, "in welchen Orten gesunder Urlaub mit höchster Wohlfühlqualität möglich ist".

Wissenschaftliche Mitarbeiter haben die 158 Orte ein Jahr lang auf die kurmedizinischen Angebote sowie auf Gastronomie, Unterbringung, Landschaft, Verkehrsverhältnisse, Freizeitangebote und auch auf die "örtliche Atmosphäre" hin untersucht. Ziel sei eine "Standortanalyse und eine Fülle an Handlungsvorschlägen" gewesen, heißt es bei der ETI. Die Studie sage nur etwas über die Qualität des Angebots aus - und nichts darüber, wie gut oder schlecht die Orte wirtschafteten.

(dpa)

Information:

www.eti.de

Mehr zum Thema

Viele Infizierte bleiben asymptomatisch

SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden