Suchtkrankheiten

Im Osten starker Tabakkonsum

Veröffentlicht:

MÜNCHEN (ddp.vwd). Beim Tabakkonsum gibt es deutliche regionale Unterschiede. Nach einer Studie der Uni Greifswald wird am meisten in den neuen Ländern geraucht.

Dort greifen jeder zweite Mann und vier von zehn Frauen zu Zigaretten, wie der Epidemiologe Privatdozent Henry Völzke dem Magazin "Focus" sagte. Das seien jeweils zwölf Prozent mehr als im Bundesdurchschnitt.

Mehr zum Thema

Tabaksteuermodernisierungsgesetz

Scholz will Tabaksteuer auf E-Liquids erheben

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bundeskanzlerin Merkel: Deutschland steht an der Schwelle zu einer neuen Phase der Pandemie, „in die wir nicht mit Sorglosigkeit, aber doch mit berechtigten Hoffnungen hineingehen können

Auf dem Weg aus dem Shutdown

Merkel setzt auf zwei Helfer gegen das Coronavirus