Kommentar

Krebs taugt nicht als Argument

Von Thomas Müller Veröffentlicht:

Es gibt viele gute Argumente, die gegen Atomkraft sprechen, etwa die ungeklärte Lagerung von Jahrtausende lang strahlendem Müll oder die Gefahr eines Super-GAU mit Millionen Betroffenen. Kein gutes Argument sind jedoch die erhöhten Krebsraten in der Nähe von normal arbeitenden Atommeiler, denn wer damit argumentiert, verstrickt sich schnell in Widersprüche und Halbwahrheiten.

So gibt es zwar kaum noch Zweifel, dass besonders die Leukämierate in der Nähe der Anlagen erhöht ist, allerdings ist der Unterschied im Vergleich zur Regionen ohne AKW in absoluten Zahlen relativ gering. 1,2 Krebserkrankungen pro Jahr mehr als erwartet bei Kindern in ganz Deutschland klingt nun mal schon weit weniger dramatisch wie eine Erhöhung der Leukämierate um 20 oder gar 120 Prozent.

Hinzu kommt der eigentliche Knackpunkt: Es gibt keinen Hinweis auf einen kausalen Zusammenhang. Vielleicht lässt sich die erhöhte Krebsrate auch damit erklären, das AKW meist in ländlichen Gebieten liegen, in denen Bauern mehr Pestizide versprühen - auch das wurde schon ernsthaft diskutiert. Vielleicht ist die Krebsrate auch um andere industrielle Großanlagen erhöht - das hat noch niemand genau untersucht.

Sicher, man kann endlos weitere Studien fordern, um mehr Licht ins Dunkel zu bringen, man kann aber auch darauf setzen, dass die anderen Argumente stark genug sind, um den geplanten Atomausstieg tatsächlich zu realisieren.

Lesen Sie dazu auch den Hintergrund: Öfter Krebs in der Nähe von Atommeilern - die Gründe dafür bleiben weiter im Dunkel

Das könnte Sie auch interessieren
Management tumorassoziierter VTE

© Leo Pharma GmbH

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

© Leo Pharma GmbH

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tobias Hans, Landesvorsitzender der saarländischen CDU und Saarlands Ministerpräsident, spricht am 12.11.2021 im E-Werk bei der Landesvertreterversammlung der saarländischen CDU.

© Uwe Anspach / dpa

Corona-Impfung

BioNTech-Deckelung: Saar-MP Hans attackiert Spahn

Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel