Senioren-Knochen

Kunstharz stabilisiert Frakturen

Veröffentlicht:

BERLIN. Eine neue Technik zur Stabilisierung von Frakturen ist beim Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie vorgestellt worden: Fotosensibles Kunstharz wird im Knochen platziert und mit Blaulicht ausgehärtet.

Das Verfahren eignet sich besonders für die oft komplikationsträchtigen Frakturen bei Senioren.

Nach ersten Anwendungen an Mittelhand- und Mittelfußknochen sowie am Schlüsselbein werde das Material auch an großen Röhrenknochen im Hybridverfahren mit osteosynthetischem Material genutzt, hieß es in Berlin. (ner)

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“