Senioren-Knochen

Kunstharz stabilisiert Frakturen

Veröffentlicht:

BERLIN. Eine neue Technik zur Stabilisierung von Frakturen ist beim Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie vorgestellt worden: Fotosensibles Kunstharz wird im Knochen platziert und mit Blaulicht ausgehärtet.

Das Verfahren eignet sich besonders für die oft komplikationsträchtigen Frakturen bei Senioren.

Nach ersten Anwendungen an Mittelhand- und Mittelfußknochen sowie am Schlüsselbein werde das Material auch an großen Röhrenknochen im Hybridverfahren mit osteosynthetischem Material genutzt, hieß es in Berlin. (ner)

Mehr zum Thema

Patienten mit Rheuma

Immunmodulation: Die Wortwahl macht´s

Neue Webinar-Reihe

Live-Webinar: Das schmerzende Iliosakralgelenk

Interview zu Fibrodysplasie

FOP: Oft fallen zuerst die Großzehen auf!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die vergangenen Wochen seien mit Blick auf die Pandemie sehr ermutigend gewesen, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Mittwoch im Bundestag.

Corona-Befragung im Bundestag

Spahn kommt glimpflich davon