Haut-Krankheiten

Lasertomograf für Diagnose bei Neurodermitis

Veröffentlicht:

JENA (ddp). Forscher aus Jena entwickeln einen Lasertomografen, der die Ursachen von Hautkrankheiten wie Neurodermitis aufklären sowie bessere Diagnosen und Therapien ermöglichen soll. Das teilt die Uni Jena mit.

Der so genannte 5D-Intravital-Tomograf soll hauteigene Bestandteile binnen Sekunden mikrometergenau erfassen, ohne dass Kontrastmittel zugegeben wird oder Hautproben entnommen werden. Das sei nicht nur für Patienten angenehmer, sondern auch für Ärzte von Vorteil.

So könnten dynamische Vorgänge in der Haut wie die Verteilung von Wirkstoffen mit großer Genauigkeit beobachtet werden. Bislang muss man dazu auf Labormodelle ausweichen. Der Tomograf soll auch zur Hautkrebs-Diagnostik verwendet werden. Prototypen sind voraussichtlich 2008 fertig.

Mehr zum Thema

Haus- und Facharztverträge

Mehr Optionen bei dermatologischen Telekonsilen

Das könnte Sie auch interessieren
Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

© Bayer Vital GmbH

DDG-Tagung 2021

Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Dexpanthenol kompensiert den MMP3-Knockdown-Effekt

© Dr. Sebastian Huth / privat

ADF-Jahrestagung

Dexpanthenol kompensiert den MMP3-Knockdown-Effekt

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Bessere Wundheilung unter Dexpanthenol-haltigen Topika

© Mark Kostich / iStockphoto

Radiodermatitis

Bessere Wundheilung unter Dexpanthenol-haltigen Topika

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blutdruckmessung: Systolische Druckschwankungen scheinen unabgängig von der Höhe des Blutdrucks den kognitiven Abbau zu beschleunigen.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Alzheimerkongress AAIC

Demenzprävention: Auch auf Blutdruckschwankungen kommt es an

„Wir gehen vorbereitet in den Herbst.“ Bayerns Gesundheitsminister und GMK-Vorsitzender Klaus Holetschek (CSU).

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance

Update

Gesundheitsministerkonferenz

Grünes Licht für mehr Corona-Impfungen von Teenagern