AIDS / HIV

Mit Immunmodulator gegen den Aids-Erreger

NEU-ISENBURG (eb). Bereits in Phase II der klinischen Prüfung befindet sich ein Therapieansatz gegen HIV, in dem antiretrovirale Arzneien mit einem Immunmodulator getestet werden (Immunotherapy 2011; 3 /1: 6).

Veröffentlicht: 18.01.2011, 15:29 Uhr

In der Studie ERAMUNE 01 soll die Hypothese überprüft werden, ob eine solche Kombination die HIV-Menge im Körper drastisch reduziert oder den Aids-Erreger sogar ganz eliminiert.

In der Studie erhalten HIV-Infizierte den Integrase-Hemmer Raltegravir und den CCR5-Hemmer Maraviroc in Kombination mit rekombinantem humanem Interleukin 7. Studienleiterin ist Professor Christine Katlama aus Paris.

Mehr zum Thema

HIV-Prävention auf Kassenrezept

Wer sind eigentlich diese PrEPer?

Coronavirus

Schwierige Suche nach dem richtigen COVID-19-Medikament

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Praxisumbau wegen COVID-19

Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Arzneimittelverordnung

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden