Buchtipp

Psychiatrie-Praxis für Hausärzte

Veröffentlicht:

Jedes einzelne Kapitel dieses Buches über psychische Erkrankungen, mit denen man in der Hausarztpraxis konfrontiert wird, ist nach Angaben der Herausgeber gemeinsam von Hausärzten und Psychiatern oder Psychologen geschrieben worden.

"Jeder Satz ist daraufhin geprüft worden, ob er für Hausärzte relevant ist", betonen der Freiburger Allgemeinmediziner Professor Wilhelm Niebling und der Aachener Psychiater Professor Frank Schneider im Vorwort. Herausgekommen ist dennoch ein fast 600 Seiten starker Band mit einem allgemeinen und einem speziellen Teil.

Im allgemeinen Teil geht es um Leitsymptome psychischer Erkrankungen, diagnostische Tests sowie generelle Empfehlungen zur Therapie und psychosozialen Versorgung. Im speziellen Teil erläutern die Autoren Erkrankungen wie affektive Störungen, Schlafstörungen oder Persönlichkeitsstörungen. Auch auf altersspezifische Erkrankungen, etwa in der Jugend oder bei geriatrischen Patienten, gehen Niebling und Schneider ein oder geben Hinweise für das Verhalten bei psychiatrischen Notfällen.

Ergänzt werden die Inhalte durch regelmäßig eingestreute Fallbeispiele. Eine gute Idee ist auch das Glossar und das Pharmakaverzeichnis im Anhang. (ner)

Frank Schneider, Wilhelm Niebling (Hrsg.): Psychische Erkrankungen in der Hausarztpraxis, Springer Medizin Verlag 2008, 592 Seiten, Softcover, Preis: 59,95 Euro, ISBN 978-3-540-71144-5.

Mehr zum Thema

ADHS und Schlafstörungen bei Kindern und Jugendlichen

Guter Schlaf durch schnell freisetzendes Melatonin

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Iserlohn
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nicht-ärztliche Betreuung

Hypertonietherapie raus aus der Allgemeinpraxis?

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie funktioniert Gesundheitsversorgung im Kollektiv, Frau Dr. Hänel?

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt