Reflux / Sodbrennen

Rasseln nicht immer Asthma

Veröffentlicht: 04.04.2006, 08:00 Uhr

KÖLN (eb). Episodisch auftretende Rasselgeräusche beim Atmen sind bei Säuglingen und Kleinkindern häufig. Meist werden sie als Asthma interpretiert und die Kinder entsprechend behandelt. Daß hinter Giemen bei Kindern häufig ein gastroösophagealer Reflux steckt, hat Dr. Sejal Saglin herausgefunden.

Für ihre Arbeiten wurde die britische Kinderpneumologin jetzt mit dem 30 000 Euro dotierten Klosterfrau Forschungspreis 2006 ausgezeichnet. Schlage bei Kindern mit rasselnden Atemgeräuschen die Therapie mit Bronchodilatatoren oder Kortikosteroiden nicht an, lohne eine ösophageale 24-Stunden-pH-Messung, so Saglin.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Berichten von durchgehend positiven Erfahrungen nach der Niederlassung als Allgemeinmediziner: Dr. Laura Dalhaus und Dr. Tobias Samusch.

Zwei Ärzte berichten

Erfüllender Quereinstieg in die Allgemeinmedizin