Wer rastet, der rostet - das gilt auch beim Sex

Veröffentlicht:

PIRKANMAA (mut). Immer schön in Übung bleiben - das sollten Männer auch beim Sex. Denn regelmäßiger Geschlechtsverkehr schützt vor Impotenz, schreiben Forscher um Juha Koskimäki aus Finnland (Am J Med 121, 2008, 592).

In einer Studie untersuchten sie knapp 1000 anfangs noch potente Männer. Im Laufe von fünf Jahren entwickelten 7,9 Prozent derjenigen Männer eine erektile Dysfunktion, die zu Beginn weniger als einmal pro Woche Geschlechtsverkehr hatten.

Bei Männern mit mehr als einmal Sex pro Woche war die Rate weniger als halb so hoch (3,2 Prozent), und bei mindestens dreimal Sex pro Woche betrug sie nur ein Fünftel (1,6 Prozent).

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Lesetipps
Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze