Brief an Merkel

Ärztekammer Hamburg: Flüchtlinge aus Moria aufnehmen

Die gesundheitliche Situation der Flüchtlinge im abgebrannten griechischen Lager Moria veranlasst die Hamburger Kammer zu einem Brief an die Bundeskanzlerin.

Veröffentlicht: 14.09.2020, 18:02 Uhr

Hamburg. Hamburgs Kammerspitze bittet Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) in einem offenen Brief darum, Flüchtlinge aus dem griechischen Flüchtlingslager Moria aufzunehmen. Kammerpräsident Dr. Pedram Emami und Vizepräsidentin Dr. Birgit Wulff befürchten ohne diese Hilfeleistung eine humanitäre Katastrophe.

Nachdem das Lager auf der Insel Lesbos durch einen Brand zerstört wurde, habe sich die gesundheitliche Situation der dort untergebrachten Migranten dramatisch verschärft, schreiben die Standespolitiker. Nach den ihnen vorliegenden Berichten müssten Kinder und Erwachsene ohne Unterkunft sowie ohne jeden Schutz und sanitäre Anlagen leben.

Zusagen aus Kommunen und Ländern

„Angesichts der drohenden humanitären Katastrophe und vor dem Hintergrund der gesundheitlichen Gefahren durch eine rasche Ausbreitung der COVID-Pandemie unter den Geflüchteten, bitten wir Sie als Präsident und Vizepräsidentin der Ärztekammer Hamburg dringend, eine Ad-hoc-Aufnahme der Geflüchteten in Deutschland zu ermöglichen“, schreiben Emami und Wulff, die auch Menschenrechtsbeauftragte der Kammer ist.

Sie verweisen auf die Bereitschaft vieler Kommunen und Bundesländer – unter anderem auch Hamburgs – Flüchtlinge aus Moria aufzunehmen. (di)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Nette Pipetten: Im ELISA-Assay auf der Suche nach SARS-CoV-2.

Bewertungsausschuss

Corona-Antigentest jetzt EBM-Leistung – neue Labor-GOP 32779

Stress mit dem Chef: Herrscht am Arbeitsplatz ein Klima fehlender Wertschätzung, steigt der Krankenstand, heißt es im Fehlzeiten-Report des WIdO.

WIdO-Fehlzeiten-Report

Wie unfaire Vorgesetzte krank machen

Für zusätzliche Hygienemaßnahmen entstehen Ärzten und Zahnärzten Mehrkosten. Nach GOÄ lässt sich das über die analog anzusetzende GOP 245 abrechnen. Demnächst nur noch einfach.

Corona-Mehrkosten

Hygienepauschale in der GOÄ künftig in abgespeckter Form