Tarifeinigung

Elbe-Elster-Klinikum: Vier Prozent mehr für nicht-ärztliche Beschäftigte

Tarifentgelte für 740 Beschäftigte steigen rückwirkend ab August. Im September 2022 ist eine weitere Erhöhung um 2,5 Prozent vorgesehen.

Veröffentlicht:

Potsdam. Für 740 nichtärztliche Beschäftigte am Elbe-Elster-Klinikum (Landkreis Elbe-Elster) gibt es eine Tarifeinigung. Sie sei ein wichtiger Schritt zur weiteren spürbaren Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Krankenhaus insbesondere in der Pflege im Landkreis, sagte Verdi-Verhandlungsführer Ralf Franke am Montag. Die Beschäftigten arbeiten an den Standorten Finsterwalde, Herzberg und Elsterwerda. Die Einigung wurde den Angaben zufolge am vergangenen Freitag erzielt.

Ab 1. August sollen die Tabellenentgelte um vier Prozent erhöht werden, mindestens um 100 Euro. Das niedrigste monatliche Entgelt soll ab 1. August mindestens 2125,30 Euro (12,22 Euro in der Stunde) betragen. Ab 1. September 2022 sollen die monatlichen Tabellenentgelte um weitere 2,5 Prozent erhöht werden. Damit wird ein Niveau von rund 90 Prozent des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst erreicht.

Ab 1. August wird eine monatliche Pflegezulage von 70 Euro gewährt für Pflegebeschäftigte im OP, der Anästhesie, der Notaufnahme und auf Stationen. Nicht in den Genuss der Zulage kommen Pflegebeschäftigte in der Tagesklinik und in der Diagnostik. Der Tarifeinigung müssen der Aufsichtsrat der Elbe-Elster Klinikum GmbH und die Verdi-Bundesebene zustimmen. (dpa)

Mehr zum Thema

Brandenburg

KV-Chef Noack: „Wir wollen kein Rentnerclub werden“

Corona-Folgen

Long-COVID: Brandenburg will Reha-Land werden

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Im Rahmen eines Festaktes in Berlin wurden die Preisträger des Galenus-von-Pergamon-Preises und des Springer Medizin Charity Awards gekürt.

© Marc-Steffen Unger

Preisträger gekürt

Galenus-Preis und Charity Award: Das sind die Gewinner

Begleitet von hohen Erwartungen und Protesten – wie hier am 15. Oktober von Klimaaktivisten in Berlin – starten am Donnerstag die offiziellen Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP.

© Kay Nietfeld/dpa

Update

Kanzlerwahl am 6. Dezember

Gesundheit und Pflege: Wer für SPD, Grüne und FDP verhandelt