Altdaten

Fettarme Milch günstig in der Postmenopause

BLOOMINGTON (eb). Frauen in der Postmenopause, die Milchprodukte mit wenig Fett bevorzugen, haben ein verringertes Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. D

Veröffentlicht:

as haben US-Forscher aus Bloomington für diese Subgruppe erstmals nachgewiesen, und zwar indem sie in der Women's Health Initiative Observational Study prospektiv die Daten von 82.076 Frauen in der Postmenopause auswerteten.

Während acht Jahren erkrankten knapp 4000 an Diabetes. Die Wahrscheinlichkeit war um so kleiner, je mehr fettarme Milchprodukte die Teilnehmerinnen verzehrten.

Diese inverse Korrelation war bei dicken Frauen besonders ausgeprägt (Journal of Nutrition online 21. September).

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Schlafstörung? Da greifen viele Patienten eigenständig zu Melatonin. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Yakobchuk Olena / stock.adobe.com

Gastbeitrag

Schlafstörungen: Vorsicht vor unkritischem Melatonin-Einsatz

Constanze Jäger fungiert am Städtischen Klinikum Braunschweig als Employee Happiness Managerin.

© [M] Porträt: Klinikum Braunschweig/Dennis Schulten | Martyshova / stock.adobe.com

Zufriedene Mitarbeiter

Glücksmanagerin greift im Krankenhaus unter die Arme