Klinik für Chirurgie

Hagen Rudolph neuer Chefarzt der Zeisigwaldkliniken

Ab März wird Dr. Hagen Rudolph die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie der Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz leiten.

Veröffentlicht:
War zuletzt als leitender Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Chemnitz tätig: Dr. Hagen Rudolph.

War zuletzt als leitender Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Chemnitz tätig: Dr. Hagen Rudolph.

Chemnitz. Dr. Hagen Rudolph ist ab März neuer Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie der Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz. Zuletzt sei die Klinik kommissarisch von Dr. Shueb Mussa geleitet worden, der hauptberuflich als Chefarzt im Diakonissenkrankenhaus Leipzig tätig sei, teilte das Krankenhaus am Mittwoch mit.

Rudolph habe bisher im Klinikum Chemnitz als Leitender Oberarzt der chirurgisch-viszeralchirurgischen Klinik sowie als Leiter des Viszeralonkologischen Zentrums gearbeitet.

„Mein Ziel ist es, die klinischen Angebote und Strukturen gemeinsam mit meinem neuen Team stetig weiterzuentwickeln“, sagte der 41-Jährige „Außerdem liegt mir die fachübergreifende Zusammenarbeit besonders am Herzen, sowohl innerhalb des Krankenhauses als auch mit den in der Region niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen.“

Nach dem Medizinstudium und der Promotion an der Universität Leipzig startete er 2009 als Assistenzarzt am Klinikum Chemnitz. Dort war er seit 2016 als Oberarzt, seit 2020 als Geschäftsführender Oberarzt und seit Anfang 2023 als leitender Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie tätig.

Neben seiner ärztlichen Tätigkeit hat er seit knapp zwei Jahren einen Lehrauftrag an der TU Ilmenau inne. Der gebürtige Chemnitzer ist verheiratet und Vater zweier Kinder. (sve)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Amerikanischer Neurologen-Kongress

Studie: Checkpointhemmer auch bei Multipler Sklerose sicher

Robert Koch-Institut

Masern breiten sich wieder aus

Lesetipps