Ingrid Kreutz

Redakteurin
Medizin
Frauen mit hohem Risiko für Krebs früh zu identifizieren – das könnte aktuellen Studienergebnissen zufolge über die epigenetischen Fußabdrücke für Ovarial- und Brustkrebs gelingen.

© Daniel Berkmann / stock.adobe.com

Krebsfrüherkennung

Test erkennt Ovarial- und Brustkrebsrisiko im Zervixabstrich

Asthma-Therapie: Besonders Kinder, die mit inhalativen Kortikosteroiden behandelt werden, haben einer Studie zufolge ein geringeres Risiko für eine SARS-CoV-2-Infektion. (Symbolbild mit Fotomodell)

© M. Dykstra / stock.adobe.com

US-Studie

Kein erhöhtes COVID-Risiko für Kinder mit Asthma

Das Sturzrisiko im höheren Alter lässt sich durch regelmäßiges Körpertraining verringern.

© rudybaby / stock.adobe.com

Kanadische Studie

COPD: Weniger Stürze, wenn zu Hause trainiert wird

Vaginale Entbindung: Die Rate kindlicher Infektionen ist bei Schwangeren mit COVID-19 durch eine Spontangeburt wohl nicht erhöht.

© motortion / stock.adobe.com

Aktualisierte Empfehlungen

Vaginale Entbindung für Schwangere mit COVID-19 ratsam

Eine junge Frau wird geimpft: Der beste Schutz vor einem Zervixkarzinom lässt sich erzielen, wenn Frauen bereits im Alter von 12 bis 13 Jahren gegen HPV geimpft werden.

© Pornpak Khunatorn / Getty Images / iStock

Beobachtungsstudie

Weniger Zervixkarzinome nach HPV-Impfung

Neues Argument fürs Impfen gegen HPV

© Salome Roessler / lensandlight

Kommentar zu Zervixkarzinomen

Neues Argument fürs Impfen gegen HPV

Viele Versorgungsaspekte in der DMP-Richtlinie Herzinsuffizienz weichen von den aktuellen Leitlinienempfehlungen ab, hat das IQWiG festgestellt.

© appledesign / stock.adobe.com

Vorläufige Ergebnisse der Leitlinien-Recherche

DMP Herzinsuffizienz: IQWiG sieht Aktualisierungsbedarf

Ein Frühgeborenes im Inkubator: Risikofaktor für Frühgeburten ist aktuellen Studiendaten zufolge möglicherweise auch die Infektion mit humanen Papillomaviren (HPV).

© Rubberball / Getty Images / iStock

Schwedische Register-Studie

Mehr Frühgeburten bei HPV-infizierten Frauen

Ein Mädchen wird geimpft: Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die HPV-Impfung mittlerweile ja für alle Kinder zwischen 9 und 14 Jahren.

© Mathias Ernert, Arztpraxis Dr. Peter Schmidt

HPV Awareness Day

HPV-Impfung: Chance zur Krebsprävention zu wenig genutzt

Medizinredakteurin Ingrid Kreuz

© Salome Roessler / lensandlight

Kommentar zu NVL Asthma

Schub für Off-Label-Therapie bei Asthma

Asthmatherapie via Inhalator

© WavebreakmediaMicro / stock.adobe.com

Nationale Versorgungsleitlinie

Sechs neue Empfehlungen zu Asthma

Die Pille bietet bei vorschriftsmäßiger Einnahme eine zuverlässige
Option zur Schwangerschaftsverhütung.

© Rattankun Thongbun / Getty Images / iStock

60 Jahre Hormonelle Verhütung

„Die Pille“ – Erfolgsstory mit Wermutstropfen

Es könnte sich lohnen, schon früh mit dem Konsum von Cashew-haltiger Nahrung zu starten, um eine Allergie zu vermeiden. (Symbolbild)

© Dron/stock.adobe.com

Im ersten Lebensjahr

Cashews-Allergie könnte sich verhindern lassen

Die Schwangerschaft verläuft normal, aber der errechnete Geburtstermin ist bereits überschritten: Wann ist der optimale Zeitpunkt für eine Geburtseinleitung?

© Rudolf Polle / stock.adobe.com

Cochrane

Ab Geburtstermin besser einleiten als warten

Erhöht schlechter Schlaf im Kleinkindalter das Risiko für psychiatrische Krankheiten als Teenager? (Symbolbild mit Fotomodell)

© athomass / stock.adobe.com

Britische Studie

Mehr Psychosen bei frühen Schlafstörungen

Hustender Mann: Welche Therapie ist bei COPD an sinnvollsten? (Symbolbild mit Fotomodell)

© pathdoc / stock.adobe.com

Monotherapie oder Kombi?

Welche Therapie bei COPD wann angesagt ist

Bei Kindern mit Asthma und schlafbezogenen Atemstörungen lohnt es sich immer, auch die Tonsillen im Blick zu behalten.

© Monkey Business/stock.adobe.com

Prospektive Studie

Tonsillektomie hilft Kindern mit Asthma

Gefahr gebannt? Die Behandlung mit der neuen oralen Immuntherapie bei Patienten mit Erdnussallergie besteht aus drei Phasen. Die Erfolgsquote in Studien betrug 67 Prozent.

© Mypurgatoryyears / Getty Images / iStock

Orale Immuntherapie

Arznei gegen Erdnussallergie

Deutliche Zeichen für eine COPD-Exazerbation: Braucht der Patient eineAntibiotikatherapie?

© JPC-PROD / Fotolia

COPD-Exazerbation

Mit CRP-Test weniger Antibiotika

Studie mit Bumetanid

Mehr Chancen für Kinder mit Autismus