Kommentar zu NVL Asthma

Schub für Off-Label-Therapie bei Asthma

Ingrid KreutzVon Ingrid Kreutz Veröffentlicht:

Patienten mit Asthma schätzen die rasche Symptomkontrolle mit schnell wirksamen Beta-2-Mimetika (SABA), aber die häufig notwendigen, täglich anzuwendenden inhalativen Kortikosteroide (ICS) zur langfristig guten Krankheitskontrolle weniger.

Die Lösung wäre eine bedarfsgesteuerte Therapie mit einer Fixkombi mit dem rasch und lang wirksamen Beta-2-Mimetikum Formoterol und einem ICS: Hiermit werden bei leichtem Asthma (Stufe 1 und 2) Exazerbationen und Steroidverbrauch laut Studien reduziert. Die jetzt publizierte 4. Auflage der NVL Asthma empfiehlt daher nun für Patienten ab 12 Jahren in Stufe 1 und 2 eine solche Therapie – zumindest alternativ zu den bisherigen Empfehlungen und als Off-Label-Use. Denn in Europa hat derzeit, anders als etwa in Kanada oder Australien, noch keine ICS/Formoterol-Kombination die Zulassung zur Bedarfstherapie. Für die Global Initiative for Asthma (GINA) war die aktuelle Datenlage zu einer solchen Therapie in Stufe 1 und 2 wohl so überzeugend, dass sie diesen Schritt schon zu Beginn dieses Jahres gemacht hatte.

Schreiben Sie der Autorin: ingrid.kreutz@springer.com

Lesen Sie dazu auch
Mehr zum Thema

ADRED-Studie

Überraschendes zur Notaufnahme bei COPD

Das könnte Sie auch interessieren
Probeentnahme für einen Corona-Test: In den USA sind im ersten Jahr der Coronaimpfung knapp 14 Prozent der komplett geimpften Krebskranken an COVID erkrankt, aber nur 5 Prozent der geimpften Patienten ohne Krebs. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Pekic / Getty Images / iStock

Viele Durchbruchsinfektionen

COVID-19 bleibt auch für geimpfte Krebspatienten gefährlich

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Blick in ein Corona-Testzentrum in Berlin: Die KVen werden die Abrechnung der Testzentren nun doch weiter annehmen und Auszahlungen vornehmen.

© Christophe Gateau / dpa

Corona-Bürgertests

BMG und KBV verständigen sich über Abrechnung der Corona-Testzentren

Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, stellt Eckpunkte zur Finanzreform der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf einer Pressekonferenz in seinem Ministerium vor.

© Kay Nietfeld/dpa

Entwurf des GKV-Spargesetzes

Lauterbach kassiert extrabudgetäre Vergütung für Neupatienten