Klinikum rechts der Isar

Juliane Winkelmann leitet Münchener Institut für Humangenetik

Professorin Juliane Winkelmann ist die neue Leiterin des Instituts für Humangenetik am Klinikum rechts der Isar in München. Ihr war es gelungen, genetische Ursachen für neurologische Krankheiten zu finden.

Veröffentlicht:
Professorin Juliane Winkelmann

Professorin Juliane Winkelmann

© Andreas Heddergott, TUM

München. Professorin Juliane Winkelmann Juliane Winkelmann hat die Leitung des Instituts für Humangenetik am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München (TUM) übernommen. Sie folgt auf Professor Thomas Meitinger, der in den Ruhestand gegangen ist.

„Wir möchten die Genomische Medizin mit dem Einsatz von Ganzgenomsequenzierungen allen Patientinnen und Patienten zugänglich machen – und so die Voraussetzung für eine präzisere Diagnostik und maßgeschneiderte Therapie schaffen“, sagte die Neurologin und Humangenetikerin.

Ihr war es erstmals gelungen, genetische Ursachen für die Entstehung häufiger neurologischer Erkrankungen, wie dem Restless Legs Syndrom (RLS), zu identifizieren. Darüber hinaus hat sie für viele seltene neurologische Erkrankungen, wie Parkinson, Dystonie oder auch Narkolepsie, erstmals genetische Ursachen erkannt.

Juliane Winkelmann studierte an der Semmelweis-Universität Budapest und an der Ludwig-Maximilians-Universität München Medizin und war in ihrer Ausbildung unter anderem am Münchner Max-Planck-Institut für Psychiatrie tätig; dort leitete sie zuletzt eine Arbeitsgruppe zur Genetik von Verhalten. Seit Juni 2015 ist sie Inhaberin des Lehrstuhls für Neurogenetik an der TUM und forscht am Helmholtz Zentrum München. (eb)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“