Personalie

Neuer Leiter für Perinatalzentrum in Hof

Oberarzt Dr. George Loulo leitet seit kurzem das Perinatalzentrum an der Frauenklinik des Sana Klinikums Hof.

Veröffentlicht:
Dr. George Loulo, Leiter des Perinatalzentrums an der Frauenklinik des Sana Klinikums Hof.

Dr. George Loulo, Leiter des Perinatalzentrums an der Frauenklinik des Sana Klinikums Hof.

© Sana Klinikum Hof

Hof. Von Fulda nach Hof: Dr. George Loulo ist jetzt Chef des Perinatalzentrums an der Sana-Frauenklinik in Hof.

Die Medizin war dem aus Syrien stammenden Gynäkologen quasi in die Wiege gelegt: In seinem Familienkreis gibt es mehr als 16 Ärzte. Weil die Bedingungen für werdende Mütter in Syrien nicht gut sind, stand für ihn gleich zu Beginn des Studiums fest, dass er sich auf die Geburtshilfe spezialisieren wollte, den Facharzt für Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin absolvierte er zwischen 2002 und 2007 am Universitätsklinikum in Aleppo.

Nach Ausbruch des Bürgerkrieges in Syrien bekam Loulo die Möglichkeit zur Hospitation am Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier, 2016 holte ihn der dortige Chefarzt dann als Arzt ans Haus. Anschließend zunächst am Klinikum in Saarbrücken, dann am Klinikum Fulda leitete er jeweils den Kreißsaal im Perinatalzentrum des Levels 1. Nun ist er dem Ruf ans Sana Klinikum Hof gefolgt. (mic)

Mehr zum Thema

Neuwahlen

Zwei neue Mitglieder im MFT-Präsidium

Das könnte Sie auch interessieren
Pflanzenzweige in Reagenzgläsern

© chokniti | Adobe Stock

PMS? Phytotherapie!

Evidenzbasierte Phytotherapie in der Frauenheilkunde

Anzeige | Bionorica SE
Packshot Agnucaston

© Bionorica SE

PMS? Phytotherapie!

Wirkmechanismus von Agnucaston® 20 mg

Anzeige | Bionorica SE
Mönchspfeffer Pflanze

© Lemacpro / AdobeStock

Phytotherapie bei PMS

Wissenschaftliche Kurzinformation zu Agnucaston® 20 mg

Anzeige | Bionorica SE
Was zur Prophylaxe wirklich nützt

© bymuratdeniz / Getty Images / iStock

Rezidivierende Harnwegsinfekte

Was zur Prophylaxe wirklich nützt

Kooperation | In Kooperation mit: Dermapharm AG
Fast jede Frau macht die Erfahrung einer Blasenentzündung. Häufigster Erreger ist E. coli.

© Kateryna_Kon / stock.adobe.com

Prophylaxe von Harnwegsinfekten

Langzeit-Antibiose nicht mehr First Line

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Dermapharm AG
Plädoyer für die Immunprophylaxe bei Harnwegsinfekten

Experten-Workshop

Plädoyer für die Immunprophylaxe bei Harnwegsinfekten

Kooperation | In Kooperation mit: Dermapharm AG
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“

Nächste Woche erste Lesung im Bundestag

Linkes Bündnis nennt Lauterbachs Klinikpläne Etikettenschwindel

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft