305 US-Dollar für Hundefutter

Veröffentlicht:

Personen-Kult treibt manchmal seltsame Blüten. So hat in den USA vor kurzem eine leere Dose mit Gourmet-Hundefutter, die aus dem Müll der Hotelerbin Paris Hilton entwendet wurde, bei einer Versteigerung im Internet-Auktionshaus ebay 305 Dollar erbracht.

Außerdem wurden Erinnerungsstücke aus ihrem Gefängnisaufenthalt vergangenen Monat verkauft: eine von Hilton benutzte Zahnbürste für 305 Dollar, zwei Briefumschläge, die sie ins Gefängnis geschickt bekam, für 510 und eine leere Cola-Dose für 51 Dollar. (dpa)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Leitartikel

Lobbyisten fürs Klima

Glosse

Die Duftmarke: Die blaue Zimtschnecke

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“

Nächste Woche erste Lesung im Bundestag

Linkes Bündnis nennt Lauterbachs Klinikpläne Etikettenschwindel

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft