Gesellschaft

40 Millionen Euro der EU für Darfur

Veröffentlicht: 04.10.2006, 08:00 Uhr

BRÜSSEL (dpa). Die EU-Kommission stellt 40 Millionen Euro zusätzlich für die Krisenhilfe in der sudanesischen Region Darfur bereit. Davon sollen 26 Millionen Euro für die Hungerbekämpfung des Welternährungsprogramms fließen, kündigte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso bei einem Besuch in Darfur an.

"Darfur erleidet einen der schlimmsten humanitären Katastrophen der Welt", sagte Barroso. Die Kommission stellte seit 2004 über 340 Millionen Euro für Darfur zur Verfügung. Im dreijährigen Konflikt sind nach UN-Schätzungen bislang mindestens 300 000 Menschen getötet worden.

Mehr zum Thema

Kommentar zum Widerruf von COVID-Studien

Super-GAU der Wissenschaftskommunikation

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden