BUCHTIPP DES TAGES

ADHS bei Erwachsenen

Veröffentlicht:

Galt bis vor einigen Jahren die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) noch als Domäne der Kinder- und Jugendpsychiater, wird zunehmend deutlich, dass auch Erwachsene unter dem Syndrom leiden. Ihnen haben die Psychiater Dr. Marc-Andreas Edel und Privatdozent Wolfgang Vollmoeller von der Universität Bochum - dort gibt es eine ADHS-Sprechstunde für Erwachsene - ihr Büchlein gewidmet.

Nach einem Überblick über die Ätiologie und Epidemiologie des ADHS beschreiben sie und weitere Autoren die Besonderheiten der Diagnostik und Therapie bei betroffenen Erwachsenen. Berücksichtigt werden besonders die psychischen Komorbiditäten und psychosozialen Probleme mit Auswirkungen auf die Persönlichkeit. Auch auf die Tatsache des sehr häufig vorhandenen Substanzmissbrauchs gehen die Autoren ein. Im letzten Kapitel wird zudem auf forensische Aspekte der Erkrankung hingewiesen. (ner)

Marc-Andreas Edel, Wolfgang Vollmoeller (Hrsg.): Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung bei Erwachsenen, Springer Medizin Verlag, Heidelberg 2006. 157 Seiten, broschiert, Preis: 24,95 Euro, ISBN 978-3-540-25401-3

Mehr zum Thema

Corona-Maßnahmen

Ende der epidemischen Lage: Konsequenzen sind unklar

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt betont: Ärzte arbeiten nicht gern im ruinösen Wettbewerb.

© Wolfgang Kumm / dpa / picture alliance

Im Vorfeld des 125. Ärztetags

Bundesärztekammer stellt zwölf Forderungen an künftige Regierung

Noch ist er violett: Für die neue Formulierung von ComirnatyTextbaustein: war wird der Deckel eine andere Farbe haben.

© Sina Schuldt / dpa

Neue Formulierung

Comirnaty®-Handhabung wird für Praxen bald leichter