Fundsache

Asiatische Bräute für Serbiens Männer

Veröffentlicht:

Serbien will 250 000 Frauen aus asiatischen Staaten ins Land locken, um Bräute für die einsamen Junggesellen auf dem Land zu finden. Das hat der neue Staatssekretär in Serbiens Sozialministerium, Zeljko Vasiljevic, angekündigt.

Grund für die derzeitige Misere ist die anhaltende Landflucht, berichtet die österreichische Tageszeitung "Die Presse". Wissenschaftler sehen in der besseren Bildung junger Frauen und ihrer größeren Mobilität die Ursachen, weshalb vor allem der weibliche Teil der Landbevölkerung Osteuropas in die Großstädte strebt.

Zum Glück gibt es aber "genug Länder mit zu vielen Frauen", wie Vasiljevic ausgemacht hat: "Die einzige Lösung ist, dass wir Frauen aus Fernost einführen."

Daher will er Experten nach Laos, Vietnam und Kambodscha senden, die Heiratskandidatinnen auswählen und medizinisch untersuchen sollen. (Smi)

Mehr zum Thema

Leitartikel

Vom Kleinen im Großen

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen