BUCHTIPP DES TAGES

Ein Netter für Praxis und Klinik

Veröffentlicht:

Mit dem Netter-Anatomieatlas haben viele Medizinstudenten irgendwann Spaß an der Anatomie gefunden. Doch auch für Klinik und Praxis gibt es einen eleganten Schmöker aus der Hand des 1991 gestorbenen Arztes und Künstlers Frank H. Netter: "Netters Klinische Anatomie" wurde von Professor John T. Hansen und Professor David R. Lambert von der Universität Rochester jetzt in der dritten überarbeiteten Auflage herausgegeben. Sei es die Anatomie von Gesunden, die Darstellung von Operationsfeldern, von Hauterscheinungen oder Körperhaltungen bei bestimmten Krankheiten - es gelingt Netter stets, charakteristische Details hervorzuheben.

Über die Darstellung der anatomischen Strukturen hinaus findet man präzise Zeichnungen von pathologischen Veränderungen und von klinischen Untersuchungen. In blauen Tabellen sind anatomische Fakten zusammengestellt. Damit können Ärzte nachschlagen und ihr Anatomie-Wissen auffrischen.

In roten Tabellen werden Krankheitsbilder anhand von morphologischen Veränderungen dargestellt. Ergänzt werden die Farbtafeln durch Abbildungen von charakteristischen radiologischen Befunden. Am Ende jedes Kapitels sind umfangreiche Wiederholungsfragen zusammengestellt, mit deren Hilfe der Leser seinen Wissenszuwachs prüfen kann. (skh)

John T. Hansen, David R. Lambert: Netters Klinische Anatomie, Thieme Verlag, 3. Auflage 2006, 668 Seiten, 79,95 Euro, ISBN 9783131430915

Mehr zum Thema

Corona-Studien-Splitter

Dritte Corona-Impfdosis essenziell gegen Omikron

Kommentar zum hohen Infektionsgeschehen

Masse der Infekte macht Omikron so gefährlich

Sächsische Gesundheitsministerin

AfD-Demo vor Köppings Haus gestoppt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Bundestagsabgeordneten Lars Castellucci (SPD, v.l.), Kirsten Kappert-Gonther (Grüne), Benjamin Strasser (FDP), Ansgar Heveling (CDU) und Kathrin Vogler (Linke) stellen im Haus der Bundespressekonferenz einen Gesetzentwurf zur Suizidbeihilfe vor.

© Wolfgang Kumm/dpa

Fraktionsübergreifend

Neuer Gesetzentwurf zur Sterbehilfe präsentiert

Die Vakzine ComirnatyTextbaustein: Sonderzeichen/war von den Unternehmen BioNTech und Pfizer.

© SvenSimon / Frank Hoermann / picture alliance

Corona-Studien-Splitter

Dritte Corona-Impfdosis essenziell gegen Omikron