Gesellschaft

Erneut hervorragende Leserwerte für die "Ärzte Zeitung"

NEU-ISENBURG (de/ts). Die neue API-Studie der Arbeitsgemeinschaft LA-MED bescheinigt der "Ärzte Zeitung" erneut hervorragende Werte. In der Leseranalyse erreichte die einzige Tageszeitung für Ärzte in Deutschland den zweithöchsten K1-Reichweitenwert.

Veröffentlicht: 07.09.2006, 08:00 Uhr

Die API-Studie bestätigt es jedes Jahr aufs neue: Fragt man niedergelassene Allgemeinärzte, Praktiker und Internisten (API), welche Informationsquellen sie beruflich nutzen, nennen sie zuerst die medizinische Fachpresse.

Kern der API-Studie ist die Untersuchung der individuellen Reichweiten von 15 Fachtiteln.

Die "Ärzte Zeitung" erzielte eine K1-Reichweite von 67,6 Prozent und damit Platz 2. Beim K1-Wert wird abgefragt, wie viele der jeweils letzten zehn oder zwölf Ausgaben eines Mediums gelesen worden sind.

Beim LpA (Leser pro Ausgabe) erreichte die "Ärzte Zeitung" mit 48,2 Prozent den zweitbesten Wert in ihrer Geschichte. Der LpA gibt Auskunft darüber, wie viele Ärzte an jedem Erscheinungstag die Zeitung gelesen haben.

Eine Spitzenposition erzielte die "Ärzte Zeitung" bei der Leser-Blatt-Bindung: 86 Prozent der Leser (bezogen auf den weitesten Leserkreis) würden die "Ärzte Zeitung" "vermissen", "stark vermissen" oder "sehr stark vermissen", wenn sie nicht erschiene.

Lesen Sie dazu auch: Das Internet ist in vielen Praxen Teil des Alltags

Mehr zum Thema

„Trendwende“

Erste Berliner Corona-Ampel steht auf Rot

Corona-Infektionsgeschehen

Drei Kreise im gelben Bereich

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden