Gesellschaft

Film über geistig behinderte Eltern ausgezeichnet

Veröffentlicht: 27.11.2006, 08:00 Uhr

Für den Fernsehfilm "In Sachen Kaminski" wird der Südwestrundfunk (SWR) mit dem Medienpreis "Bobby" der Bundesvereinigung Lebenshilfe ausgezeichnet.

Der Film erzählt die Geschichte eines geistig behinderten Elternpaares, dem wegen intellektueller Defizite die Fähigkeit zur Erziehung seiner fünfjährigen Tochter abgesprochen wird.

Der Film gehe unter die Haut, erklärte die Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung in Marburg zur Begründung. Der Preis werde am 14. Dezember in Stuttgart übergeben. (dpa)

Mehr zum Thema

Meta-Analyse

Wie viele Menschen wirklich Linkshänder sind

„CoronaUpdate“-Podcast

Was hilft besser: Schutzmasken oder Händewaschen?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden