Fundsache

Frühe Bescherung für kranke Kinder

Veröffentlicht:

Ein geheimnisvoller Weihnachtsmann hat den jüngsten Patienten in britischen Krankenhäusern Geschenke im Wert von umgerechnet fast 14 Millionen Euro gemacht. Wie die Tageszeitung "The Sun" berichtet, sind schon mehrere Lkw-Ladungen voller Geschenke im Birmingham Children's Hospital abgegeben worden.

Der mysteriöse Spender hat einen Flughafen in den Midlands als Umschlagplatz für seine Weihnachtsgeschenke gewählt. Einem Bericht der Online-Agentur Ananova zufolge hat er nur mitteilen lassen, er wolle dafür sorgen, dass auch die ärmsten Kinder in britischen Krankenhäusern ein schönes Fest feiern können.

Tracy Marsh, die die gespendeten Geschenke in Birmingham verteilt, sagte: "Diese Spielsachen werden den Kindern viele Stunden Spaß bringen. Für uns kommt Weihnachten in diesem Jahr sehr früh." (Smi)

Mehr zum Thema

Uni Hamburg startet Studie

Wer kommt wie am besten durch eine Pandemie?

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Plasmodien vermehren sich als Trophozoiten in Erythrozyten: Eine Phase im Lebenszyklus von Malaria-Erregern.

© Kateryna Kon / Science Photo Library / mauritius images

RKI meldet

Zwei aktuelle Fälle von Flughafen-Malaria in Frankfurt

Ein Krankenpfleger schiebt ein Krankenbett durch eine Station. Das Bundesgesundheitsministerium hat Pläne für Ermittlung und Festlegung des Pflegepersonalbedarfs in einem Krankenhaus vorgestellt.

© Daniel Bockwoldt / picture alliance / dpa

Update

Neuer Gesetzentwurf

Personalschlüssel für Klinik-Pflege soll ab 2024 gelten