Olympia

Geschwister gegeneinander und miteinander

Veröffentlicht:

WHISTLER (dpa). Gegeneinander, gemeinsam oder in verschiedenen Disziplinen: Bei olympischen Geschwisterpaaren gibt es alle möglichen Variationen. Maria und Susanne Riesch kämpfen im Olympia-Slalom am Freitag um eine Medaille, dagegen holten sich die österreichischen Rodelbrüder Andreas und Wolfgang Linger vor dem lettischen Geschwister-Doppel Andris und Juris Sics ihr Gold. Regelrecht verworren ist es beim Eistanz, denn dort waren drei in Amerika aufgewachsene Geschwister für Georgien und Japan dabei. Und aus deutscher Sicht Christina und William Beier.

Fast eine Familien-Nation ist das argentinische Team. Denn die Simari-Birkner-Geschwister (Cristian, Maria Belén und Macarena) machen fast die Hälfte der argentinische Delegation in Vancouver aus, drei von sieben. Und im Eischnelllauf freut sich die Silbermedaillen-Gewinnerin Stephanie Beckert, dass ihr 19-jähriger Bruder Patrick, der über 5000 Meter als 22. bester Deutscher war, mit in Kanada ist. Weitere Berichte zu den olympischen Winterspielen in Kanada und den aktuellen Medaillenspiegel finden Sie auf unserer Sonderseite Olympia 2010

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ein Arzt impft eine Frau in einer Hausarztpraxis mit dem Impfstoff von Pfizer/Biontech. Die Vakzine von AstraZeneca soll nun doch nicht in die Praxen kommen.

Neue Bestellmodalitäten

Nun gibt es doch nur Comirnaty® für Arztpraxen

Barometer steht auf Schlechtwetter: Wechselhaft bis regnerisch – auch Ärzte blicken in der aktuellen Phase der Pandemie nicht mehr so optimistisch in die Zukunft wie noch im Herbst 2020.

Medizinklimaindex

Stimmung bei Hausärzten beginnt zu kippen