Gesellschaft

Hochintelligent mit zwei Jahren

Veröffentlicht: 26.06.2007, 08:00 Uhr

Ein britisches Mädchen im Alter von nur zwei Jahren und neun Monaten ist das jüngste Mädchen, das jemals in den Verband für intellektuell hoch begabte Menschen (Mensa) aufgenommen wurde.

Georgia Brown habe bei Tests mit einem überdurchschnittlich hohen Intelligenzquotienten (IQ) von 152 überrascht, berichtete der Sender BBC. Damit gehört sie zu jenen zwei Prozent der Bevölkerung, die als außerordentlich intelligent gelten.

Die Psychologin Joan Freeman erklärte, Georgia hätte womöglich einen noch höheren IQ bewiesen, wenn sie nicht nach den intensiven Tests dringend eine kleine Schlafpause gebraucht hätte. (dpa)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden