FUNDSACHE

Kaffeedusche macht sauber und wach

Veröffentlicht:

Für Leute, die morgens keine Zeit haben, um sowohl zu duschen als auch danach noch eine Tasse Kaffee zu trinken, hat eine britische Firma jetzt das passende Produkt entwickelt: koffeinierte Seife.

Das Unternehmen Think Geek nennt seine Seife "Shower Shock" und verspricht, dass der Koffeinanteil, den die Haut beim Duschvorgang absorbiert, etwa dem von zwei Tassen Kaffee entspricht. Damit man danach trotzdem angenehm riecht, sind der Seife weitere Ingredienzen wie Pfefferminze und Zitrusöl beigemischt, berichtet die Online-Agentur Ananova.

Wer seinen ganzen Körper mit "Shower Shock" einseife, fühle sich nachher, als ob er starken Kaffee getrunken habe, verspricht Jennifer Kuropkat von Think Geek. "Ihr Blutdruck steigt, und Sie fühlen sich wach und munter." Der Effekt halte vier Stunden an. Ausdrücklich warnt die Firma jedoch Schwangere und Kinder davor, ihr Produkt anzuwenden. (Smi)

Mehr zum Thema

Schnüffeln gegen Corona

Spürhunde helfen bei der Corona-Früherkennung

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Blick in ein Corona-Testzentrum in Berlin: Die KVen werden die Abrechnung der Testzentren nun doch weiter annehmen und Auszahlungen vornehmen.

© Christophe Gateau / dpa

Corona-Bürgertests

BMG und KBV verständigen sich über Abrechnung der Corona-Testzentren