Events

"Menschen für Menschen" - Stiftung geehrt

Veröffentlicht: 31.10.2006, 08:00 Uhr

ADDIS ABEBA (dpa). Der äthiopische Präsident Girma Wolde-Giorgis hat den Schauspieler Karlheinz Böhm und dessen Stiftung "Menschen für Menschen" für ihr 25jähriges Engagement in Äthiopien geehrt.

In der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba sagte Wolde-Giorgis, die Stiftung zeige seinem Volk seit 25 Jahren, wie auch in größter Armut durch harte Arbeit Fortschritte erzielt werden können. Am 30. Oktober 1981 war Böhm nach einer Wette in der ZDF-Sendung "Wetten, daß..?" erstmals nach Äthiopien geflogen.

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden