Nobelpreisträger für Medizin erhält Ehrendoktor

Veröffentlicht:

LEIPZIG (ddp). Die Universität Leipzig hat gestern dem britischen Medizin-Nobelpreisträger Sir Peter Mansfield aus Nottingham die Ehrendoktorwürde verliehen.

Der 1933 in London geborene Physiker war 2003 zusammen mit dem US-Amerikaner Professor Paul C. Lauterbur aus Urbana im US-Staat Illinois für seine Forschungen zur Magnetresonanz-Tomographie mit dem Nobelpreis für Physiologie oder Medizin geehrt worden. Mansfield hatte im Juli 1973 erstmals die Uni Leipzig besucht, wie die Hochschule mitteilt.

Schlagworte:
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Mit Restbeständen hinkommen? Bei der Marktversorgung einiger wichtiger Antibiotika könnte es jetzt eng werden.

© RODOBOT/Westend61/picture alliance

Lieferengpässe

Doxycyclin und Azithromycin werden offenbar knapp