Olympia

Noch kein positiver HGH-Fall in Deutschland

Veröffentlicht:

HAMBURG (dpa). Die Nationale Anti-Doping Agentur (NADA) hat in Deutschland noch keine positive Dopingprobe mit dem Wachstumshormon HGH entdeckt. Dies sagte NADA-Geschäftsführer Göttrik Wewer. "Wir testen seit 2007 auch auf HGH und haben insgesamt ein paar hundert Proben analysiert", erklärte Wewer. Untersucht würden bei der NADA Proben aus allen Sportarten, ein besonderes Augenmerk liege jedoch auf den sogenannten Risikosportarten", ergänzte Wewer. Weitere Berichte zu den olympischen Winterspielen in Kanada und den aktuellen Medaillenspiegel finden Sie auf unserer Sonderseite Olympia 2010

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Joggen soll erlaubt sein, auch nach 22.00 Uhr. Dies dann aber nur noch alleine, geht aus Änderungsanträgen zum 4. Bevölkerungsschutzgesetz hervor.

Infektionsschutzgesetz

Koalitionsfraktionen basteln an der „Notbremse“