FUNDSACHE

Prager ziehen Ziegen Sigmund Freud vor

Veröffentlicht: 19.04.2007, 08:00 Uhr

Der große Sigmund Freud hat in Prag tierische Konkurrenten bekommen, die ihm ein steinernes Monument streitig machen: Ziegen!

Eigentlich sollte der Begründer der Psychoanalyse in der tschechischen Hauptstadt mit einem Denkmal geehrt werden. Geplant war, dieses am so genannten Ziegenplatz zu errichten. Doch das Vorhaben wurde einem Bericht der Online-Agentur Ananova zufolge jetzt von Anwohnern gekippt.

Denn sie präferieren ein Ziegendenkmal an jenem Platz, an dem seit über hundert Jahren keine einzige Ziege mehr gesichtet wurde. Freud wurde 1856 in Mähren geboren. Den Anwohnern des Ziegenplatzes ist das egal. Sie haben die Interessengemeinschaft "Freunde der Ziege" gegründet und gegen das Psychiater-Ehrenmal protestiert. Für Stanislav Penc, Sprecher der Gruppe, ist klar: "Ein Freud-Denkmal kann überall in Tschechien errichtet werden, ein Ziegendenkmal jedoch nur am Ziegenplatz." (Smi)

Mehr zum Thema

Großbritannien

Ältester Mann der Welt gestorben

Corona-Infektionsgeschehen

So hoch ist das Corona-Infektionsgeschehen in den einzelnen Kreisen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden