FUNDSACHE

Psychologen sind die besseren Investoren

Veröffentlicht: 11.01.2006, 08:00 Uhr

Psychologen sind mit ihren Entscheidungen für oder gegen Aktien besonders erfolgreich - jedenfalls deutlich erfolgreicher als Physiker, Mathematiker oder gar die auf das Auf und Ab an den Finanzmärkten besonders gut vorbereiteten Ökonomen.

Diese Erkenntnis stand am Ende eines Börsenspiels mit knapp 6500 Teilnehmern, mit dem die Unternehmensberatung McKinsey gemeinsam mit der Bank of England sowie den Universitäten Heidelberg und Bonn überprüfen wollte, wie ausgeprägt der oft beschworene Herdentrieb von Aktieninvestoren ist.

Ein Ergebnis: Die Neigung von Aktienkäufern, sich massenhaft und ohne große Überlegungen einem Markttrend anzuschließen, wird offensichtlich überschätzt. Ein zweites Resultat: Die Psychologen schnitten vor allem deshalb so gut ab, weil sie sich besonders häufig bewußt gegen Aktien entschieden, die zuvor bereits von vielen Mitspielern gekauft worden waren. (msc)

Mehr zum Thema

Ischämische Herzerkrankung

Wo es besonders viele Herzkranke gibt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bevölkerung unter der Lupe: Den höchsten Anteil an Herzerkranken gibt es weiterhin in den neuen Bundesländern.

Ischämische Herzerkrankung

Wo es besonders viele Herzkranke gibt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden