FUNDSACHE

Siege machen Fans aggressiv

Veröffentlicht:

Eigentlich, so sollte man meinen, müssten Fußball- oder Handballfans ziemlich entspannt sein, wenn ihre Mannschaft gewinnt. Doch genau das Gegenteil ist der Fall, wie eine britische Studie nahelegt, über die der Nachrichtensender BBC online berichtet: Siegt das eigene Team, so reagieren Fans mit einer gesteigerten Aggressivität.

Forscher der Cardiff University in Wales befragten 197 männliche Rugby-Fans vor und nach einem Meisterschaftsspiel, wie sie sich fühlten. Dabei fanden sie heraus, dass Fans, die gerade den Sieg ihrer Mannschaft miterlebt hatten, aggressiver waren als jene, deren Team verloren hatte. Studienleiter Simon Moore vermutet, dass die Euphorie so groß sein kann, dass die Fans auch die eigenen Aggressionen nicht mehr kontrollieren können.

Unerheblich sei allerdings, wie viel Alkohol die euphorisierten oder trauernden Fans während des Spiels konsumierten. (Smi)

Mehr zum Thema

Gesetzespläne

Corona-Verordnungen sollen bis Frühjahr 2023 gelten

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Das alte Muster 1 wird in die Einzelteile zerlegt und digitalisiert. Heraus kommt ein Stylesheet, das ganz ähnlich aussieht – aber mit Barcode.

© mpix-foto / stock.adobe.com

Praxis-EDV

So funktioniert die eAU auch ohne TI