Berlin

Trauerfeier für getöteten von Weizsäcker

Veröffentlicht: 02.12.2019, 14:02 Uhr

Berlin. Familie, Freunde und Kollegen haben in Berlin Abschied von dem getöteten Arzt Fritz von Weizsäcker genommen. Bei einer Trauerfeier erwiesen am Montag mehrere hundert Menschen dem Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker die letzte Ehre. Unter den Trauernden war auch die Mutter des Getöteten, Marianne von Weizsäcker.

Der Chefarzt der Berliner Schlosspark-Klinik war am 19. November bei einem Vortrag erstochen worden. Ein Zuhörer war mit einem Messer auf den 59-Jährigen losgegangen. Für den renommierten Mediziner kam jede Hilfe zu spät.

Nach der Trauerfeier sollte der 59-Jährige auf dem Waldfriedhof am Hüttenweg beigesetzt werden. Dort hat auch Richard von Weizsäcker seine letzte Ruhestätte. Er starb 2015. Fritz von Weizsäcker war das jüngste von vier Kindern der Familie. Sein Bruder Andreas starb 2008.

Laut Staatsanwaltschaft soll der Angreifer psychisch krank sein und „wahnbedingt“ eine Abneigung gegen die Familie haben. Der 57-Jährige wurde in die Psychiatrie eingewiesen. Gegen ihn wird noch ermittelt. (dpa)

Mehr zum Thema

Doppelbelastung Familie und Beruf

Eltern am Rande des Burn-out

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
EBM-Reform in jetziger Form wird abgelehnt

KBV-Vertreterversammlung

EBM-Reform in jetziger Form wird abgelehnt

Erhöhen Pestizide das Hautkrebsrisiko?

Mögliche Gefahr für Landwirte

Erhöhen Pestizide das Hautkrebsrisiko?

Entwarnung für Metformin

BfArM

Entwarnung für Metformin

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden