Gesellschaft

Trennung per SMS? Für Teenager kein Problem

Veröffentlicht: 24.11.2008, 05:00 Uhr

HAMBURG (dpa). Deutschlands Teenager haben kein Problem mit elektronischen Trennungs-Methoden: Vier von zehn Befragten im Alter zwischen 14 und 19 Jahren hielten eine SMS zur Beendigung einer Beziehung für ausreichend, ermittelte die GfK Marktforschung in einer repräsentativen Umfrage.

Etwa ebenso viele hatten auch nichts gegen eine TrennungsE-Mail einzuwenden. Mehr als 80 Prozent der Befragten ab 50 Jahren lehnten solch ein Verhalten ab.

Mehr zum Thema

Kommentar zum Widerruf von COVID-Studien

Super-GAU der Wissenschaftskommunikation

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden