FUNDSACHE

Unterricht im Glücklichsein

Veröffentlicht: 19.04.2006, 08:00 Uhr

Endlich hat ein Schuldirektor erkannt, was junge Menschen wirklich für das Leben brauchen: die Fähigkeit, glücklich zu sein. "Wir beginnen deshalb in Kürze mit Unterricht im Glücklichsein", sagte Anthony Seldon, Direktor des Wellington College in Crowthorne südlich von London.

"Bisher haben wir uns zu sehr auf das Akademische konzentriert und dabei etwas sehr Wichtiges übersehen, den Wunsch nach Glücksgefühlen." In dem Pilotprojekt soll nach Medienberichten von gestern etwa "positive Psychologie" gelehrt werden.

In zunächst einer Stunde pro Woche soll 14- bis 16jährigen vermittelt werden, wie sich Beziehungen harmonisch gestalten lassen und wie physische und mentale Probleme sowie "negative Emotionen" überwunden werden können. "Teenager werden oft vom Rummel um Prominente, um Reichtum und Besitz verwirrt", sagt Glücklichsein-Lehrer Ian Morris. "Doch darin liegt nicht der Schlüssel für ein glückliches Leben." (dpa)

Mehr zum Thema

Sinkende Lebenserwartung in den USA

Opioid-Krise ist nicht der zentrale Treiber

Tagesaktuelle RKI-Zahlen

So stark ist das Corona-Infektionsgeschehen in Ihrem Kreis

Virtuelle Springer Medizin Gala

Charity Award 2020 – Ehrungen für das Ehrenamt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Inhalierte Asthma-Präparate mit Kortison – eine Gefahr für die Knochengesundheit?

Risiko steigt mit der Dosis

Auch inhalative Steroide gehen Asthmapatienten an die Knochen