ZUR PERSON

Verdienstkreuz für Ingo Füsgen

Veröffentlicht: 26.01.2006, 08:00 Uhr

Professor Ingo Füsgen, Lehrstuhlinhaber für Geriatrie an der Universität Witten/Herdecke, hat das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Mit dieser Auszeichnung würdigt der Bundespräsident das langjährige, auch ehrenamtliche Engagement Füsgens in der Geriatrie.

Der 1944 in Freistadt in Österreich geborene Füsgen hat in Köln und Wien Medizin studiert und in Nürnberg seine Facharztausbildung absolviert.

1990 wurde er auf den Lehrstuhl für Geriatrie der Universität Witten/Herdecke berufen. Über diese Tätigkeit hinaus ist er Ärztlicher Direktor der Geriatrischen Kliniken der Kliniken St. Antonius in Velbert-Neviges.

Füsgen bekleidet führende Positionen in vielen nationalen und internationalen Verbänden. So leitet er etwa das Zentrum für Alternsforschung an der Universität Witten/Herdecke, gehört zu den Gründern der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie und ist wissenschaftlicher Koordinator des Instituts für Soziale Gerontologie und Alternsmedizin an der Universität Wuppertal. Wissenschaftlich ist er als Verfasser von 15 Büchern und Herausgeber von 17 Sammelwerken hervorgetreten. (Smi)

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bevölkerung unter der Lupe: Den höchsten Anteil an Herzerkranken gibt es weiterhin in den neuen Bundesländern.

Ischämische Herzerkrankung

Wo es besonders viele Herzkranke gibt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden