Gesellschaft

Verkauf von Papst-Golf hilft Hospiz-Kindern

Veröffentlicht: 05.04.2006, 08:00 Uhr

HANNOVER (ddp.vwd). Benjamin Halbe, der im vergangenen Jahr den Golf Papst Benedikts für knapp 190 000 Euro beim Internetauktionshaus Ebay versteigerte, hat eine Stiftung gegründet. Sie heißt Hoffnungsschimmer und unterstützt die stationäre und ambulante Arbeit von Kinderhospizen.

Der damalige Zivildienstleistende arbeitet heute als Industriekaufmann in Olpe. Der 22jährige hatte den Golf mit etwa 75 000 Kilometern auf dem Tacho im Januar 2005 bei einem VW-Händler in Siegen erworben und per Internet-Versteigerung an das US-Online-Casino "Golden Palace" weiterverkauft.

Mehr zum Thema

Sinkende Lebenserwartung in den USA

Opioid-Krise ist nicht der zentrale Treiber

Tagesaktuelle RKI-Zahlen

So stark ist das Corona-Infektionsgeschehen in Ihrem Kreis

Virtuelle Springer Medizin Gala

Charity Award 2020 – Ehrungen für das Ehrenamt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Inhalierte Asthma-Präparate mit Kortison – eine Gefahr für die Knochengesundheit?

Risiko steigt mit der Dosis

Auch inhalative Steroide gehen Asthmapatienten an die Knochen