FUNDSACHE

Wer Blut spendet, zahlt weniger Steuern

Veröffentlicht: 03.03.2008, 05:00 Uhr

In Polen können Bürger ihre Steuerschuld seit kurzem in einer außergewöhnlichen Währung begleichen: mit ihrem Blut!

Jeder Einwohner Polens, der Blut spendet, kann sich dafür 45 Euro gutschreiben lassen und diesen Bonus mit seiner nächsten Steuererklärung verrechnen. Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, erhält der Spender vom betreffenden Krankenhaus jeden einzelnen Liter Blut, den man ihm im Laufe eines Jahres abzapft, bescheinigt. Mit diesen Beglaubigungen wird der Spender beim Finanzamt vorstellig, das seine Steuerschuld mit den betreffenden Beträgen verrechnet.

Für manchen Polen scheint sich das staatliche Angebot durchaus zu rechnen. "Ich erfuhr durch einen befreundeten Buchhalter davon", sagt etwa Dariusz Gryka aus Bialystok im Nordosten des Landes. "Ich begann im vergangenen Jahr damit, Blut zu spenden. Ich tat es nur drei Mal, aber es hat sich bereits gelohnt." (Smi)

Mehr zum Thema

Corona-Infektionsgeschehen

So hoch ist das Corona-Infektionsgeschehen in den einzelnen Kreisen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden