Buchtipp

Zerplatzte Träume und späte Einsichten

Veröffentlicht:

Der Autor Bernhard Schlink ist bekannt für seine klare und einfache Sprache. Das hat er in seinem Weltbestseller "Der Vorleser" aus dem Jahr 1995 gezeigt. Nach seinen Erzählungen "Liebesfluchten" habe ich in "Sommerlügen" weitere wundervolle Kurzgeschichten für mich entdeckt. Sieben Erzählungen von großen Plänen, hohen Erwartungen, zerplatzten Träumen und späten Einsichten. Macht die Wahrheit einen Menschen frei? "Vielleicht ist es umgekehrt, und man muss frei sein, damit man mit der Wahrheit leben kann", schreibt der Autor.

Jeder, der ehrlich zu sich selbst ist, erkennt in seinen Erzählungen einen manchmal kleineren, manchmal auch größeren Teil von sich selbst. Bernhard Schlink ist einer meiner Lieblingsautoren. "Sommerlügen" haben mich ebenfalls überzeugt. Ein absolut lesenswertes Buch. Anne Leber

Bernhard Schlink: Sommerlügen, Diogenes Verlag, Zürich, 279 Seiten, 2010, 19,90 Euro

Lesen Sie dazu auch: Bücher fürs Fest: Unsere Last-Minute-Tipps

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Teilnehmerin einer Protestkundgebung der Initiative „Querdenken“ im Mai 2020 in Stuttgart: Die großen Erfolge der Impfkampagne gegen Polio sind im kollektiven Gedächtnis der meisten Deutschen nicht mehr präsent.

Gastbeitrag Dr. Jürgen Bausch

Wir sind Opfer unseres eigenen Impferfolgs