Ressortseite Politik

Mehr Geld fürs Gesundheitswesen: Spahns Budget wird für 2021 aufgestockt.

Haushalt 2021

24 Milliarden Euro für 2021 in Spahns Haushalt

Der Brexit und die Ärzte: ein schwieriges Verhältnis.

Großbritannien / SARS-CoV-2

Viele Ärzte im UK wollen den Beruf wechseln

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU)

Klinikreform in NRW

Abschied von der Bettenplanung in Kliniken rückt näher

Sollten Apotheker gegen Grippe impfen dürfen?

41%
41%
Ja, warum nicht? Dadurch ließen sich bestimmt auch die Impfquoten steigern.
49%
49%
Nein, das Impfen ist eine ur-ärztliche Tätigkeit. Apotheker sind dafür nicht ausreichend qualifiziert.
10%
10%
Ich bin zwiegespalten. Man könnte den Apothekern das Impfen erlauben, wenn dafür Ärzte das Dispensierrecht erhalten.
Meinung
Professor Hilmar Wisplinghoff demonstriert die Probenentnahme per Rachenspülung.

Test auf SARS-CoV-2

Köln setzt auf Gurgeln statt auf Abstrich

Wird an den Bedürfnissen von Patienten vorbeigeforscht? Durch Patientenbeteiligung kann dies schon im Studienverlauf verhindert werden, argumentieren Wissenschaftler der Universität Bremen.

Handreichung der Uni Bremen

Patientenbeteiligung in Studien – wie geht das?

EbM-Netzwerk wegen Corona im Kreuzfeuer – berechtigt oder nicht?

„EvidenzUpdate“-Podcast

EbM-Netzwerk wegen Corona im Kreuzfeuer – berechtigt oder nicht?

Mehr Geld fürs Gesundheitswesen: Spahns Budget wird für 2021 aufgestockt.

Haushalt 2021

24 Milliarden Euro für 2021 in Spahns Haushalt

Blick in den Hörsaal: Die Landesregierung Baden-Württemberg bringt die Landarztquote für 75 Medizinstudienplätze auf den Weg.

Gesetzentwurf in Baden-Württemberg

Landarztquote: Wer aussteigt, zahlt 250.000 Euro