Ressortseite Politik

Verteidigte sein Vorgehen bei der Beschaffung von Masken gegen die Kritik des Bundesrechnungshofs: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Freitag in der Bundespressekonferenz.

„Besser 1000 zu viel“

Spahn weist Kritik an Maskenbeschaffung zurück

In das Gesundheitswesen muss mehr Geld fließen, meinte Ralf Stegner, SPD-Fraktionsvorsitzender im Landtag von Schleswig-Holstein.

Landtagsdebatte in Schleswig-Holstein

Nord-SPD geißelt Ökonomisierung im Gesundheitswesen

Sollten Apotheker gegen Grippe impfen dürfen?

41%
41%
Ja, warum nicht? Dadurch ließen sich bestimmt auch die Impfquoten steigern.
49%
49%
Nein, das Impfen ist eine ur-ärztliche Tätigkeit. Apotheker sind dafür nicht ausreichend qualifiziert.
10%
10%
Ich bin zwiegespalten. Man könnte den Apothekern das Impfen erlauben, wenn dafür Ärzte das Dispensierrecht erhalten.
Meinung
Das Gründer-Trio von Avi Medical (v.l.): Vlad Lata, Julian Kley und Christoph Baumeister. Die Unternehmer wollen mit ihrem Konzept die hausärztliche Versorgung neu gestalten.

„Hausarztpraxis der Zukunft“

Start-up: „Wir wollen Ärzten den Rücken freihalten“

Personen unterschiedlichen Geschlechts und verschiedenen Alters bei der Gymnastik mit Gymnastikbällen.  Prävention sollte künftig eine stärkere Rolle spielen, fordern Bürger und Gesundheitsexperten. Aus dem „Krankheitssystem“ solle ein „echtes Gesundheitssystem“ werden.

Robert Bosch Stiftung will Neustart

„Echtes Gesundheitssystem“ statt „Krankensystem“

Viele Menschen leiden nach einer SARS-CoV-2-Infektion an Fatigue. Eine Impfung scheint sich hier nicht noch zusätzlich negativ auszuwirken.

Corona-Studien-Splitter

Myokarditis bei 12- bis 17-Jährigen nach Corona-Impfung meist vorübergehend

Verteidigte sein Vorgehen bei der Beschaffung von Masken gegen die Kritik des Bundesrechnungshofs: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Freitag in der Bundespressekonferenz.

„Besser 1000 zu viel“

Spahn weist Kritik an Maskenbeschaffung zurück

COVID-19-Schutzimpfung

Vor allem Handwerker gegen Corona-Impfung

In das Gesundheitswesen muss mehr Geld fließen, meinte Ralf Stegner, SPD-Fraktionsvorsitzender im Landtag von Schleswig-Holstein.

Landtagsdebatte in Schleswig-Holstein

Nord-SPD geißelt Ökonomisierung im Gesundheitswesen

Das erfolgreiche Team der Notaufnahme: Federführend begleitet wurde das Projekt von Professorin Sabine Brunner (3.v.l.) und Mirjam Häfner (3.v.r.).

„Hier will keiner mehr weg“

Wie eine Klinik-Belegschaft die Notaufnahme optimiert hat

Die globale Verbreitung von SARS-CoV-2 im Blick: Infektiologen versuchen, Problemvarianten früh aufzuspüren.

Infektionskontrolle und Mutanten

Wie Forscher das Coronavirus überwachen wollen