Berufspolitik

AOK, Barmer und Weisse Liste fragen nach Klinikqualität

NEU-ISENBURG (HL). Wie zufrieden sind Patienten in Deutschland nach einem Krankenhausaufenthalt? Das wollen die AOK, Barmer GEK und das Projekt Weisse Liste der Bertelsmann-Stiftung bei jenen zwei Millionen Versicherten abfragen, die ab jetzt Krankenhausleistungen in Anspruch nehmen.

Veröffentlicht: 05.11.2011, 13:51 Uhr

Erste Ergebnisse soll es Mitte 2012 geben; sie werden in einem Internet-Portal veröffentlicht.

Nach Angaben von Jürgen Graalmann, Vorstandschef des AOK-Bundesverbandes, ist dies die größte Patientenbefragung überhaupt. Barmer GEK-Vize Rolf Schlenker erhofft sich eine wichtige Ergänzung zu den Qualitätsdaten, die bislang über Krankenhäuser vorliegen.

BÄK-Präsident Frank Ulrich Montgomery warnt vor einer Überschätzung solcher Daten. Subjektive Erfahrungsberichte könnten keine wirkliche Orientierung bieten, etwa über Hygiene-Standards.

Systematische klinikindividuelle Qualitätsberichte über medizinische Outcomedaten und Komplikationen gibt es nur bei einigen privaten Klinikbetrieben, etwa der Heliosgruppe.

Mehr zum Thema

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden